Auguststrasse 84
10117 Berlin

Tel 030 36 50 05 20

Praxis Maria Tolksdorf

Therapie

Mein Therapieangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, z.B. bei Essstörungen, Depressionen, Selbstverletzungen, Ängsten, Traumata und anderen Lebensproblemen.

Als Therapeutin sehe ich meine Aufgabe vor allem darin, eine Empfindung für die innere Situation des anderen Menschen auszubilden. Entscheidend ist dabei das Interesse an der individuellen Persönlichkeit. Jede Therapie basiert auf einer vertrauensvollen zwischenmenschlichen Beziehung.
Außerdem wird der bisherige Lebensverlauf mit seinen Auswirkungen betrachtet. Gesprächsmethoden weisen den Weg aus der aktuellen Krise. Lebensschwierigkeiten und Symptome wirken dann zunächst weniger belastend. Bald ergeben sich ganz persönliche Fragestellungen für den weiteren Therapieverlauf.
Ziel ist die Stärkung der eigenen Persönlichkeit, durch Ausbildung neuer Fähigkeiten, Eigenständigkeit und Selbstverantwortung, da diese die Grundlage für die zukünftige Lebensgestaltung bilden.

Ob eine Kurzzeittherapie (25 Sitzungen) oder eine Langzeittherapie (45 Sitzungen) beantragt wird richtet sich nach der jeweiligen Problematik, ebenso die Frequentierung. In der Regel finden die Sitzungen einmal wöchentlich statt. In der letzten Phase der Behandlung werden die Abstände zwischen den Sitzungen länger, um den Übergang in die Selbstständigkeit zu begleiten.
Parallel können beratende Gespräche mit Eltern oder Bezugspersonen stattfinden. Bei älteren Kindern und Jugendlichen werden diese Gespräche gemeinsam geführt, um die Eltern in das bisher Erarbeitete einzubeziehen.

Die Kosten für psychotherapeutische Behandlungen werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen.