Auguststrasse 84
10117 Berlin

Tel 030 36 50 05 20

Praxis Maria Tolksdorf

Grundlagen

Therapie ist eine Begleitung zur Selbstaktivierung und zur Selbsthilfe. Die Hilfe des Therapeuten entsteht aus menschlicher Präsenz und aus der Bemühung, den anderen zu verstehen. Wer sich in seinen Empfindungen verstanden fühlt, kann eine neue Beziehung zu sich selbst und zu anderen Menschen finden.

Jugend bedeutet eine biografische Umbruchsituation:

• Das Verhältnis zum Körper wird bewusst und ändert sich; hier besteht die Gefahr der Entfremdung.

• Das Verhältnis zur Welt wird bewusst und ändert sich, Schwierigkeiten können zu Enttäuschung und innerem Rückzug führen.

• Das Verhältnis zu anderen Menschen wird sensibler und ändert sich; es besteht die Gefahr von Verletzung und Überforderung.

Die weitere Lebensentwicklung braucht neue und selbstbewusste Impulse. Durch individuelle Zuwendung und die gelingende zwischenmenschliche Situation, kann auf der Grundlage methodisch verantwortlicher Menschenerkenntnis eine Wendung hervorgebracht werden.
Ich muss mich nicht mit meiner Vergangenheit identifizieren; erst wenn ich mich der Zukunft öffnen kann, komme ich heute bei mir selbst an – und erst dann kann ich verstehen, was frühere Erlebnisse wirklich bedeuten.